Laser Medizin Zentrum Rhein Ruhr
Laser Medizin Zentrum Rhein Ruhr

Pigmentierte Hautveränderungen

Braune Flecken auf der Haut sind oft störend

Pigmentierte Hautveränderungen erschienen als mehr oder weniger große, bräunliche Verfärbungen der Haut. Sie können winzig wie Sommersprossen oder handtellergroß sein. Sie können seit Geburt bestehen wie der Café-au-lait-Fleck, sich durch hormonelle Umstellung bilden wie das Chloasma/Melasma oder sich im Laufe des Lebens unter dem Einfluss der Sonneneinstrahlung bilden wie die Sonnen- oder Altersflecken. Hyper- oder Überpigmentierungen bzw. postinflammatorische Hyperpigmentierungen treten oft nach vorausgegangenen entzündlichen Prozessen auf. Als Beispiel seien hier die bräunlichen Verfärbungen im Gesicht nach einer ausgeheilten Akne genannt.

 

Pigmentierte Hautveränderungen zeigen sich gerne an Körperstellen, die der Sonne ausgesetzt sind

So unterschiedlich Ursache uns Enstehung oben genannter Hautveränderung auch sein mögen, die Betroffenen empfinden die mehr oder weniger starke bräunliche Verfärbung als störend, insbesondere, da sie sich oft an unbedeckten Körperstellen wie Gesicht, Hände und Dekolletée zeigen.

 

Gute Therapieerfolge mit dem Rubinlaser

Vor allem Alters- und Sonnenflecke (med. Lentigines seniles bzw. Lentigines solares), die sich im Zuge der Hautalterung an Unterarmen und Händen bilden, werden mit dem "Älterwerden" in Verbindung gebracht. Sie lassen sich mit dem Rubinlaser in 1-2 Sitzungen in der Regel problemlos entfernen. Für die Behandlung anderer, therapierbarer Pigmentverschiebungen der Haut werden unter Umständen mehrere Sitzungen benötigt.

 

Eine genaue Diagnose ist wichtig

Pigmentierte Hautveränderungen müssen vor der Laserbehandlung unbedingt auf ihre Gutartigkeit geprüft werden. Nur der Facharzt kann gutartige Pigmentmale, die gelasert werden dürfen, von solchen unterscheiden, die unter Umständen Vorstufen eines Hautkrebes sind. Hierzu zählen z.B. Lentigo maligna oder sogar das maligne Malignom, der gefährliche sog. "schwarze Hautkrebs". Diese Indikationen dürfen nicht mit dem Laser behandelt werden sondern müssen operativ entfernt werden. Bei früher Diagnosestellung sind die Heilungschancen gut.

 

Behandlungsmöglichkeiten:

  • Altersflecke (Lentigines seniles)
  • Sonnenflecke (Lentigines solares)
  • Café-au-lait-Flecke (Milchkaffeeflecke)
  • Chloasma (Melasma)
  • Hyperpigmentierungen (Überpigmentierungen)
  • Pigmentflecken
  • Postinflammatorische Hyperpigmentierungen
  • Sommersprossen (Epheliden)
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Laser Medizin Zentrum Rhein-Ruhr

Laser Medizin Zentrum

Rhein-Ruhr

Porschekanzel 3-5

45127 Essen

 

Tel:  +49 201 2437770

Fax: +49 201 2437769

Mo:  08:30 - 19:00 Uhr

Di:   09:30 - 19:00 Uhr

Mi:   09:30 - 17:30 Uhr

Do:  09:30 - 19:00 Uhr

Fr:   09:30 - 14:30 Uhr

Sa: nach Vereinbarung